AST 276

Liebe Leser*innen

Die Wiener Gemeinderatswahlen stehen an, dieses Jahr sind wir als Arbeiter*innenstandpunkt im Wahlprojekt LINKS beteiligt und treten deshalb auch selbst an. Unser Ziel ist dabei eine linke Alternative zu Rot und Grün anzubieten, die Wahlen zur Entwicklung des Klassenbewusstseins zu verwenden und mit dem Aufbau von LINKS einen möglichen Grundstein für eine neue Arbeiter*innenpartei in Österreich zu legen. Wir widmen daher auch einen Artikel der Frage der Arbeiter*innenpartei als Klassenpartei.

Ökonomisch ist die Wirtschaftskrise durch Kurzarbeit, Hilfspakete und Co. zwar noch nicht vollständig durchgebrochen, aber Auseinandersetzungen wie im steirischen Elektrotechnikunternehmen ATB sind wohl nur ein erster Anfang der Arbeitskämpfe in der kommenden Periode. Umso wichtiger hier von Anfang an eine kämpferische Antwort der Arbeiter*innen zu geben. Ergänzend zu den betrieblichen Auseinandersetzungen braucht es aber auch eine politische Anti-Krisenbewegung, der wir auch einen Artikel widmen.

International beschäftigt sich diese Ausgabe mit den Protesten in Weißrussland sowie dem Putsch in Mali, der auch mit Protesten auf der Straße einher ging. Abschließend widmen wir uns in einer Buchkritik dem Buch der amerikanischen schwarzen Feministin bell hooks „Die Bedeutung von Klasse“. Trotz guter Ansätze und einer anschaulichen Beschreibung der Verhältnisse kommen ein systematischer Klassenbegriff und mögliche Ansätze der Klassenüberwindung hier deutlich zu kurz.

AST276_HP