VERANSTALTUNG: Handelskrieg – Kapitalismus eskaliert

Mit neuen Zöllen auf Stahl und Aluminium hat Donald Trump einen Handelsstreit provoziert der immer weiter zum Handelskrieg eskaliert. Dahinter steckt nicht einfach der Wahnsinn eines US-Präsidenten sondern der Wahnsinn eines gesamten Systems, in dem einige wenige Großmächte um die Dominanz am Weltmarkt kämpfen. Aber was sind die genaueren Umstände des Handelskriegs, welche Gefahren drohen und wie soll man sich im globalisierten Kapitalismus zu Protektionismus und Freihandel positionieren?

Mittwoch, 18. Juli um 19 Uhr
Amerlinghaus Raum 4
Stiftgasse 8, 1070 Wien